Saisonfazit E-Jugend

E2-Junioren beenden mit vier Siegen in Folge eine erfolgreiche Saison 2017/2018

 

Die aktuelle E2 ist ein Zusammenschluss zwischen dem  FVN  und FCT , da es für den FV Nimburg zu keiner eigenen E-Jugend und für den FC Teningen zu keiner eigenen E2 gereicht hat.

Am letzten Spieltag, bei bestem Fußballwetter,  traf die E2 beim Heimspiel auf die E2 des FV Herbolzheim. Gespielt wurde wie schon die ganze Saison auf dem bestens vorbereiteten Nimburger Kleinfeld.

Gewohnt offensiv startete die E2 ins Spiel und schon nach fünf Minuten stand es 1:0 für unsere Jungs, welche nach 13 Minuten auf 2:0 erhöhten.

Doch Herbolzheim blieb dran und schoss in der 19ten Minute den Anschlusstreffer zum 2:1.

Unsere Mannschaft hatte aber nur zwei Minuten später die passende Antwort parat und erhöhte auf 3:1, was zugleich der Pausenstand war.

In der zweiten Halbzeit startete zunächst Herbolzheim besser und konnte nach nur vier Minuten mit dem 3:2 wieder den Anschluss herstellen.

Eine kuriose Szene bot der dritte Gegentreffer, die Spieler Arslan, Kern und Binninger waren sich im eigenen Strafraum nicht ganz einig wer sich denn nun um das runde Ding kümmern soll, Herbolzheim nutze dies clever aus und schob zum 4:3 ein, dies tat aber der insgesamt sehr guten Defensivleistung keinen Abbruch.

Generell ging es in dieser Phase Schlag auf Schlag und es wurden fünf Tore in nur zehn Minuten erzielt, wobei unsere E2 die Führung auf 6:3 ausbauen konnte und nochmals fünf Minuten später sogar auf  7:3 erhöhte.

Das letzte Gegentor, zum Endstand von 7:4, müssen sich definitiv die beiden Trainer anlasten durch einen unkoordinierten Wechsel kurz vor Schluss  war die Abwehr dezimiert und Herbolzheim konnte so in Überzahl treffen.

 

Aufstellung:

Tor: Leonardo Paglialunga und Marcel Kern

Feldspieler: Lennart Pedersen, Alexander Fröse, Siyar Arslan, Tristan Volz,  Mehdi Baermann, Kevin Guldenfels, Emil Binninger , Paul Zwölfer, Luca Hirzler und Bennet Schmidt.

Leider für das letzte Spiel der Saison verhindert: Elias Kaufmann und Dorian Idrizi

Trainer: Sebastian Sigel vom FCT und Georg Kern vom FVN

 

Wir blicken nun auf eine sehr erfolgreiche Kooperation zwischen dem FV Nimburg und dem FC Teningen zurück.

Die Mannschaft hat über die Saison sehr gut zueinander gefunden und sich gerade in der Rückrunde sehr stark entwickelt.

 

Die Runde wurde auf Tabellenplatz drei abgeschlossen, nur drei Punkte hinter den Punktgleichen Tabellenersten und Zweiten.

Zugleich schoss die E2 mit 60 Treffern mit Abstand die meisten Tore, was eine Bestätigung für den gern gespielten und unterhaltsamen Offensivfußball ist.

Jungs!

Das habt ihr echt super gemacht und wir sind sehr stolz auf euch!

Zum Saisonende verabschieden wir nun die Spieler Kaufmann und Arslan in die D-Jungend der JFV und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison.

Willkommen heißen dürfen wir dagegen Lauri Reifsteck, welcher bereits während der Saison als Joker ausgeholfen hat.

Wir bedanken uns abschließend bei  beiden Vereinen, die das Projekt sehr wohlwollend im Interesse des Jugendfußballs unterstütz haben aber natürlich auch bei den Eltern die den Trainings- und Spielbetrieb mit ermöglicht haben.

Somit freuen wir uns schon jetzt  auf die Saison 2018/2019.

 

Mit sportlichen Grüßen eure Trainer

Sebastian Sigel und Georg Kern.

Autor: Georg Kern