Login Mitglieder

Liveticker Fupa

... lade Modul ...

Besucherzähler

53221
HEUTEHEUTE200
WOCHEWOCHE2794
MONATMONAT14089
All_DaysAll_Days532215
54Dot162Dot3Dot15
JETZT ONLINE
-

Werbepartner 1

Werbepartner 2

Werbepartner 3

20. Spieltag

Ein Spiel dauert 90 Minuten – stimmt nicht ganz

FVN – SG Broggingen/Tutschfelden 2:1 (0:0)

Aufstellung FVN: Graf, Bockstahler, Minke, Reifsteck D., Hassoun, Hajdini Em., Wild, Burkhart (90. Fritsche), Merk, Blazkow, Schneider (60. Mick M.)

Tore: 1:1 Eigentor (90.), 2:1 Blazkow (94.)

Am vergangenen Sonntag konnte der FVN durch einen Schlussspurt den ersten Heimdreier im Jahr 2017 verbuchen. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Broggingen/Tutschfelden gewann man mit 2:1.

Die erste Hälfte hatte einiges zu bieten. So konnte sich das Heimteam um Trainer Maik Forsbach einige Chancen herausspielen und wäre nicht unverdient mit einer Führung in die Halbzeitpause gegangen. Doch die Chancenverwertung ließ etwas zu wünschen übrig und so hatte man auch einmal Glück als Graf im Nimburger Tor einen Angriff der Gäste außerhalb des Strafraums mit einer fairen Grätsche vereiteln konnte.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Das Geschehen spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab.  In der 68. Minute wurde der Gästestürmer nach einem Pressschlag in der eigenen Hälfte vom Nimburger Torwart  gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Gäste sicher. Nimburg erholte sich bis 10 Minuten vor Schluss nicht mehr von diesem Gegentor. Erst dann wurden die Chancen vor dem Brogginger Tor wieder größer. In der 90. Minute verlängerte dann ein Gästespieler einen scharf getretenen Eckball von Hajdini ins eigene Tor. Beide Mannschaften spielten nun auf Sieg. Ein abgefangener Angriff der Gäste mündete in einem Foul am eingewechselten und stark spielenden Mick. Der Freistoß von Blazkow aus gut und gerne 25 Metern segelte schließlich zur Überraschung aller über den Schlussmann hinweg in die Maschen. So war es ein am Ende natürlich glücklicher Sieg, den man sich aber aufgrund der ersten Halbzeit und der Moral verdiente.

Am kommenden Sonntag spielt man bei der Reserve aus Wasser/Kollmarsreute. Die Reserven spielen bereits um 10.45 Uhr, um 13.00 Uhr spielt die Erste in Wasser.

FVN II – SG Broggingen/Tutschfelden II 3:0 (0:0)

Tore: Beryek, 2x Reifsteck M.

Erster Sieg in 2017 nach guter kämpferischer Leistung.

 

Vorschau: Sonntag, 26.März Spielort Wasser:

10.45 Uhr: SG Wasser/Kollmarsreute III - FVN II,

13.00 Uhr: SG Wasser/Kollmarsreute II – FVN I

 

... lade FuPa Widget ...

FV Nimburg auf FuPa

Rückrundenauftakt

05.03.2017 - 15:00 Uhr

FV Nimburg - SV Jechtingen

Seit