29.Spieltag

Pflichtsieg – jetzt Spannung am letzten Spieltag

SC Wyhl II – FV Nimburg 0:4 (0:2)

Aufstellung FVN: Bösel, Minke, Forsbach (87. Novakovic), Bockstahler, Hassoun, Hajdini, Wild, Blazkow, Mick M., Merk; Schneider (83. Kniß)

Tore: Merk (14.), Schneider (30.), Hassoun (52./81. FE)

Mit einer Energieleistung konnte der FVN am Sonntag sein letztes Auswärtsspiel der Saison gewinnen. Gegen die Reserve aus Wyhl siegte man mit 4:0.

Das Spiel gestaltete sich von Anfang an nur in eine Richtung, die des Wyhler Gehäuses. Merk und Schneider stellten die Weichen nach 30 Minuten auf Sieg, doch es hätten noch weitaus mehr Tore fallen müssen. In der zweiten Halbzeit erhöhte Spielertrainer Hassoun mit seinen Saisontoren 33 und 34 auf 4:0. Mehr Tore waren dem FVN am Ende leider nicht vergönnt.

Am letzten Spieltag kommt es nun zum Kopf an Kopf-Rennen um den Relegationsplatz. Im Fernduell mit Königschaffhausen (spielt zuhause gegen den Meister Jechtingen) empfängt man zuhause die SG aus Rheinhausen. Nur ein Sieg bei gleichzeitigem Punktverlust der Königschaffhausener (wenn beide nicht gewinnen, kann Sexau noch in das Rennen mit eingreifen) bringt noch den erhofften zweiten Platz.

Doch der Gegner aus Rheinhausen wir sehr schwer zu knacken sein. Im Hinspielt setzte es eine 2:3 Niederlage. Ein mit Spannung geladenes Saisonfinale ist angesagt.

Über zahlreiche Unterstützung freut sich der FVN.

 

SC Wyhl III - FVN II -:-

Das Spiel musste von Seiten des FVN abgesagt werden

 

SAISONFINALE

Vorschau: Sonntag, 10. Juni: 15 Uhr: FVN – SG Rheinhausen, 13 Uhr FVN II – SG Rheinhausen II