Liveticker Fupa

... lade Modul ...

Besucherzähler

49098
HEUTEHEUTE518
WOCHEWOCHE3063
MONATMONAT27296
All_DaysAll_Days490985
54Dot161Dot49Dot129
JETZT ONLINE
-

Werbepartner 1

Werbepartner 2

Werbepartner 3

Jugend 2016/2017

 

C1 Solvay Freiburg - C1 JFV Untere Elz   2:8 (1:6)

 

Am Mittwoch den 05.10. fand die erste Hauptrunde im Bezirkspokal gegen Solvay Freiburg statt. Die in Kreisklasse spielende Freiburger Mannschaft siegte zwar in den letzten beiden Spielen jeweils zweistellig, war aber gegen unsere Mannschaft trotzdem eher als Außenseiter zu sehen. Daher setzte unsere Mannschaft die gegnerische Mannschaft von der ersten Spielminute an unter Druck. In der 4. Minute setzte sich David Hügle auf der Außenbahn durch und flankte den Ball mustergültig zu David Bühler, der den Ball „nur“ noch einköpfen musste. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gelang Solvay etwas überraschend in der 15. Spielminute der Ausgleich.

Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und ging 2 Minuten später nach einem langen Ball von Felix Strübin durch Cristian Kock wieder in Führung. Danach ging es ganz schnell. Bis zur Halbzeitpause erhöhten 2 x Dario Engler, Cristian Kock und Felix Strübin zum 1:6. In der zweiten Hälfe erhöhten dann wiederum Felix Strübin und Elia Worm zum Zwischenstand von 1:8. In der 55. Spielminute vollendete Massimo Weis nach schöner Hereingabe von Dario Engler zum 1:9. Den Schlusspunkt zum 1:10 setzte dann Felix Strübin per Elfmeter.

 

Fazit:

Unsere Mannschaft wurde der Favoritenrolle gerecht und gewann auch in der Höhe hochverdient. Trotzdem gibt es gerade im Umschaltspiel bei Ballverlust noch Verbesserungspotential.

 

 

C1 JFV Untere Elz- U15-Mädchen SC Freiburg  3:0 (1:0)

 

Am Dienstag den 27.09. stand ein Spiel der etwas anderen Art auf dem Spielplan. Unsere C1-Jugend spielte gegen die U15-Mädchen (Jahrgang 2001/02) des SC Freiburg. Die Trainer wie auch die Spieler waren sehr gespannt auf diese Begegnung, da die Spielstärke nicht einzuschätzen war. Unsere Mannschaft setzte den SC Freiburg von Anfang an unter Druck. Dies gelang auch in den ersten Minuten des Spiels sehr gut. Wir erspielten uns einige sehr gute Torchancen. Eine davon nutzte Dario Engler nach einem Eckball zum verdienten 1:0. Danach dachte unsere Mannschaft wohl das Spiel leicht und locker gewinnen zu können. Damit verbunden waren geringere Laufintensität, schlampige Pässe und unkonzentrierte Ballverarbeitung. Der SC Freiburg kam dadurch immer wieder in Tornähe, ohne aber wirklich gefährlich zu sein. Unsere schnellen Innenverteidiger liefen immer wieder die langen Bälle ab. Eine brenzlige Situation gab dann aber doch, als Cristian einen langen, hohen Ball zurück zum Torhüter spielte und dieser den Ball über die Latte lenken musste. Der resultierende indirekte Freistoß ca. 5 Meter vor dem Tor konnte aber durch die herauslaufenden Spieler abgewehrt werden. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann auch nicht besser.  Trotzdem konnte Dario Engler in der 49 Minute auf 2:0 erhöhen. Anschließend  plätscherte das Spiel so vor sich hin ohne das eine der beiden Mannschaft sich Torchancen heraus spielen konnte. 3 Minuten vor Schluss erhöhte Marzio Giri dann schließlich zum Endstand von 3:0.

 

Fazit:

Das Spiel wurde zwar verdient gewonnen, ohne dass die Mannschaft aber überzeugen zu konnte. Trotzdem können sind wir nach zwei gewonnen Spielen mit dem Saisonauftakt in der Bezirksliga zufrieden sein. Kompliment an die Mädchen des SC Freiburg, die eine couragierte Leistung gezeigt haben.

Rückrundenauftakt

05.03.2017 - 15:00 Uhr

FV Nimburg - SV Jechtingen

Seit